Pressemitteilung 3

REPUBLIC SERVICES UND UPS SCHLIESSEN SICH ALS NEUESTE MITGLIEDER VON "TOGETHER FOR SAFER ROADS" DER GLOBALEN VERKEHRSSICHERHEITSINITIATIVE AN

22. FEBRUAR 2016

Together for Safer Roads (TSR), ein Zusammenschluss globaler Unternehmen der Privatwirtschaft, die sich gemeinsam für mehr Sicherheit im Straßenverkehr einsetzen, begrüßt zwei neue Mitglieder ? Republic Services und UPS. Sie schließen sich 11 anderen Mitgliedsunternehmen an, die gemeinsam daran arbeiten, die Zahl der Verletzten und Toten im Straßenverkehr bis zum Jahr 2020 um 50 Prozent zu reduzieren - ein Ziel, das von der Aktionsdekade der Vereinten Nationen für Verkehrssicherheit vorgegeben wurde.

Republic Services mit Sitz in Phoenix ist ein Dienstleistungsunternehmen für Recycling und nicht gefährliche Abfälle, das 31.000 Mitarbeiter beschäftigt und eine Flotte von 15.000 Fahrzeugen in den USA betreibt. Die Sicherheit im Straßenverkehr und die Sicherheit seiner Fahrer hat für das Unternehmen oberste Priorität und führte zur Schaffung einiger der robustesten Mitarbeiterschulungsprogramme und Sicherheitsprotokolle des Landes.

Wir freuen uns, dem TSR beizutreten und unser Fachwissen einzubringen, um die Sicherheit im Straßenverkehr durch die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen des privaten Sektors sowie mit dem öffentlichen Sektor und der Wissenschaft zu verbessern", so Jim Olson, Vice President of Safety and Environmental Compliance von Republic Services. Unser Fachwissen kann zusammen mit den anderen Mitgliedern von TSR den Gemeinden helfen, einen nachhaltigen Einfluss auf die Verkehrssicherheit zu nehmen, indem wir unser Wissen in den Bereichen Fahrertraining, LKW-Technologie und Sicherheitssysteme einbringen.

Similarly, UPS, the world’s largest package delivery company and a provider of supply chain management solutions, operates an extensive global network and has a long history of creating programs that promote road safety. Programs include its Integrad