Pressemitteilung 2

INVESTITIONEN IN DIE VERKEHRSSICHERHEIT: EIN GLOBALER IMPERATIV FÜR DEN PRIVATSEKTOR

10. NOVEMBER 2015

Together for Safer Roads veröffentlicht Weißbuch darüber, wie der private Sektor Straßen sicherer machen kann

Was: Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden Todesfälle durch Verkehrsunfälle bis 2030 die fünfthäufigste Todesursache weltweit sein. Wenn sich die Staats- und Regierungschefs der Welt vom 18. bis 20. November in Brasilia zum 2. globalen hochrangigen Ministertreffen treffen,Gemeinsam für sicherere Straßen (TSR), einem Zusammenschluss von 11 globalen Unternehmen der Privatwirtschaft, die über die steigende Zahl von Verkehrstoten und -verletzten besorgt sind, und seinem unabhängigen Expertengremium, veranstaltet eine virtuelle Pressekonferenz, um die Empfehlungen der einjährigen Studie des Expertengremiums vorzustellen, wie die Zahl der Toten und Verletzten auf den Straßen der Welt reduziert werden kann und wie der private Sektor dabei helfen kann.

Das Gremium setzt sich aus hochrangigen Vertretern der Wissenschaft, des öffentlichen Gesundheitswesens und internationaler Organisationen zusammen und wird von einem ehemaligen stellvertretenden US-Generalarzt geleitet. Das Papier des Gremiums, Investing in Road Safety: A Global Imperative for the Private Sector" (Investitionen in die Verkehrssicherheit: Ein globaler Imperativ für die Privatwirtschaft) skizziert konkrete Maßnahmen, die die Privatwirtschaft ergreifen kann, um das Ziel der UN-Dekade für Verkehrssicherheit zu erreichen: die Halbierung der Zahl der Verkehrstoten bis zum Jahr 2020.

Wer: gether for Safer Roads Expertengremium und Vertreter der Mitgliedsunternehmen, darunter:

  • Kenneth P. Moritsugu, M.D., M.P.H.,FACPM, Konteradmiral, US Public Health Service (Ret.) und ehemaliger Acting Surgeon General of the United States, Together for Safer Roads? Vorsitzender des Expertengremiums
  • Tony Bliss, Direktor von Road Safety Management Limited; Honorary Senior Fellow, Fakultät für Architektur, Bau und Planung, Universität Melbourne

Wann: Dienstag, 10. November 2015

  • 11:00 a.m. ? 12:00 Uhr Eastern Standard Time
  • 8:00 Uhr morgens ? 9:00 Uhr Pazifische Standardzeit
  • 16:00 Uhr ? 17:00 Uhr Greenwich Mean Time

Wo: Web- und Telefonkonferenz