Die Zukunft der Sicherheit ist kollaborativ: Wie "Together for Safer Roads" die Sicherheit im öffentlichen und privaten Sektor neu definiert

(August 20, 2021)

An wen kann sich eine Stadt wenden, um ihre Straßen sicherer zu machen? An wen wendet sich eine private Flotte, um die Fahrbedingungen für ihre Fahrer zu verbessern?

Da diese Fragen weitgehend unbeantwortet blieben, wurde eine neue Organisation gegründet, um Lösungen für sicherere Straßen zu finden.

Von Unternehmen wie ABInbev und UPS bis hin zu Stadtverwaltungen: Together for Safer Roads, kurz TSR, ist eine globale Koalition, die sich für sicherere Straßen einsetzt. David Braunstein ist der Präsident von TSR und berichtet uns heute, wie die Organisation seit Jahrzehnten etwas bewegt.

Von der Neugestaltung von Straßen und Kreuzungen bis hin zur Bereitstellung von Daten und Datenerfassungssystemen zur Verbesserung bautechnischer Entscheidungen - TSR spielt eine Rolle.

David erörtert auch, wie die TSR-Finanzierung dazu beiträgt, dass kleinere Flotten Zugang zu neuen Technologien wie Machine Vision oder In-Cab-Kameras erhalten, um die Sicherheit der Fahrer zu verbessern.

Und die Auswirkungen dieser Lösungen sind nicht nur lokal. Sie sind global. Erfahren Sie mehr in der heutigen Folge mit David Braunstein.